Vielfältig anwendbar:

professionelle Zahnimplantate

Fest verbunden: Material und Eigenschaften

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die Einzelzähne, Brücken oder Prothesen fest im Kiefer verankern und den Abbau des Kieferknochens verhindern. Sie bestehen heutzutage in der Regel aus Rein-Titan, da dieses Material besonders günstige Eigenschaften für den menschlichen Körper hat und das Implantat so eine direkte Verbindung mit dem Knochen eingehen kann.

Universell einsetzbar

Zahnimplantate sind vielfach nützlich einsetzbar. Sie werden verwendet, um einzelne oder mehrere Zähne gleichzeitig zu ersetzen, als Totalersatz bei einem zahnlosen Kiefer oder, um den Halt einer herausnehmbaren Prothese zu verbessern. Dank Ihrer besonderen Beschaffenheit stellen sie im Vergleich zu traditionellen Zahnersatzmethoden heute oft die bessere Versorgungsmöglichkeit dar.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Erhaltung des Kieferknochens: Die Implantate übernehmen die Aufgabe der natürlichen Zahnwurzeln und verhindern den Abbau Ihres Kieferknochens.
  • Schonung der Zahnsubstanz: Um die Implantate zu befestigen, müssen keine gesunden Nachbarzähne beschädigt werden.
  • Hoher Tragekomfort: Die Implantate wachsen fest in den Kiefer ein und fühlen sich an wie Ihre eigene Zähne.
  • Fester Biss, gesunde Ernährung: Der implantatgetragene feste Zahnersatz fühlt sich an wie Ihre eigenen Zähne und verhilft Ihnen dazu, alles essen zu können und sich ausgewogen zu ernähren.
  • Unvergleichliche Ästhetik: Unsere modernen Implantate sind nicht sichtbar, da die Verbindungselemente unter dem Zahnfleisch liegen.
  • Langlebigkeit: Implantat-Versorgungen halten bei guter Pflege sehr viel länger als traditionelle prothetische Versorgungen wie Brücken oder Prothesen.

Immer eine passende Lösung

Die Anforderungen an ein Zahnimplantat sind abhängig von der Situation eines Patienten. Als Fachklinik im Bereich der modernen Implantologie bieten wir Ihnen deshalb ein umfangreiches Leistungsspektrum für alle Anwendungsgebiete. Diese stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Einzelzahnimplantate

Bei Verlust eines einzelnen Zahnes wird die Zahnlücke durch ein Implantat mit einer Einzelzahnkrone geschlossen, die Sie später nicht mehr von Ihren natürlichen Zähnen unterscheiden können. Ein großer Vorteil dieser Methode ist die Gesunderhaltung der Nachbarzähne, die nicht wie bei einer Brücke in Form geschliffen werden müssen.

Größere Lücken oder Restbezahnung

Fehlen Ihnen mehrere Zähne oder ist nur noch eine geringe Restbezahnung vorhanden, besteht die Möglichkeit einer implantatgetragenen Brücke. In diesem Fall korrigieren wir ausschließlich die betroffenen Bereiche.

Totalersatz / Festsitzender Zahnersatz

Bei kompletter Zahnlosigkeit ist in der Regel ein Totalersatz notwendig. Dabei wird eine implantatgetragene Brückenkonstruktion genau an Ihren Kiefer angepasst, um Ihnen das Gefühl Ihrer natürlichen Zähne zurückzugeben. Die Anzahl der Implantate hängt von den Gegebenheiten jedes einzelnen Patienten ab und wird immer individuell angepasst.

Durch Implantate stabilisierter Zahnersatz

Die implantatgetragene Vollprothese ist eine vergleichsweise kostengünstige Variante. Die herausnehmbare Prothese, die ohne Implantate schnell an Haftung verlieren kann, wird durch die künstlichen Zahnwurzeln stabilisiert und durch die Knochenstruktur unterstützt.

Sprechstunden und Behandlungszeiten

Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 16.00 Uhr

Termin vereinbaren:

0541 760 299-0