Gut geplant:

der Ablauf Ihrer Behandlung

Rundum gut behandelt

Wenn Sie sich für eine Implantat-Lösung als Zahnersatz entschieden haben, planen wir zunächst gemeinsam mit Ihnen die Behandlung. Wir betreuen Sie von der ersten Diagnose bis hin zum fertigen Implantat, sodass bei Ihnen keine Fragen mehr offen bleiben. Im Folgenden stellen wir Ihnen einen typischen Behandlungsablauf vor.

1. Beratung und Diagnostik

In einem umfangreichen Beratungsgespräch klären wir Ihre persönlichen Wünsche, das Behandlungsziel sowie den Budget-Rahmen Ihrer Behandlung und werfen einen detaillierten Blick auf Ihre persönliche Krankengeschichte. Ausgehend von diesen Informationen besprechen wir mit Ihnen die Behandlungsmethoden und klären, ob möglicherweise Vorbehandlungen notwendig sind.

2. Planungsphase

Während der Planungsphase entwickeln wir ein individuelles Konzept für Ihre Behandlung. Vom virtuellen 3D-Modell Ihres Implantates über die Kostenplanung bis hin zum richtigen Termin - wir kümmern uns darum, dass Ihr Eingriff bestmöglich vorbereitet ist.

Virtuelle Implantatplanung

Mithilfe eines Gipsabdrucks fertigen wir ein 3D-Modell am Computer. Anhand dieser Daten erstellen wir daraufhin eine Messschablone, die wiederum dazu dient, eine exakte Röntgendiagnostik zu erstellen. Die virtuelle Implantat-Planung ermöglicht es, das Implantat schließlich in "idealprothetischer" Position anzubringen.

Kostenvoranschlag

Nach den Voruntersuchungen erstellen wir einen verbindlichen Kostenvoranschlag für Sie. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir den Aufwand und Verlauf Ihrer Behandlung bereits im Vorfeld präzise einschätzen.

Implantationszeitpunkt

Für die Auswahl des Zeitpunktes gibt es grundsätzlich 3 verschiedene Konzepte: Bei einer Sofortimplantation wird das Implantat noch in der gleichen Sitzung, in der auch die Zahnentfernung stattfindet, eingebracht. Bei einer verzögerten Sofortimplantation erfolgt dies erst ein paar Tage später. Bei einer Spätimplantation wird das Implantat erst eingesetzt, nachdem eine vollständige knöcherne Ausheilung erfolgt ist. Der Zeitraum beträgt hier ca. 6 Wochen oder sogar einige Monate.

Schmerzfreie Behandlung

Damit Sie während Ihres Eingriffs keinerlei Schmerzen verspüren, nutzen wir ausschließlich besonders schonende und schmerzfreie Behandlungsmethoden. Sie haben die Wahl zwischen einer lokalen Betäubung, dem sogenannten Dämmerschlaf oder einer Vollnarkose. Mehr zum Thema lesen Sie im Bereich „Angstpatienten“.

3. Implantationsphase

Mithilfe einer Bohrschablone und den Ergebnissen der Planungsphase bringen wir nun das Implantat ein. Der jeweilige Behandlungsablauf sowie die Dauer sind von Patient zu Patient unterschiedlich. Wir informieren Sie jedoch auch hier bereits im Voraus über alle Einzelheiten.

4. Nachsorge

Für eine schnelle und sichere Heilung sind die richtige Pflege und Nachbehandlung wichtig. Mit der stetigen Pflege Ihres implantatgetragenen Zahnersatzes zu Hause und der regelmäßigen professionellen Implantat-Prophylaxe bei OCOS haben Sie sich für eine nachhaltige langlebige bis lebenslange Lösung entschieden.

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch ausführlich über den Ablauf einer Implantat-Behandlung.

Sprechstunden und Behandlungszeiten

Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 16.00 Uhr

Termin vereinbaren:

0541 760 299-0