Zahnwissen

Fluorid

Fluorid ist ein wichtiger Faktor bei Schutz vor Karies. Angewendet kann Fluorid in Form von Zahnpasta oder Speisesalz. Beide Formen wirken als Schutzschild direkt am Zahn und verhindern so die Entstehung zahnschädigender Bakterien. Bei einem erhöhten Kariesrisiko setzten auch Zahnärzte dieses Mittel ein, um den Zahn langfristig vor Kariesbefall zu schützen. Auf unterschiedliche Weise können Fluoride in den Zahnschmelz gelangen. Entweder äußerlich durch Zahnpasten, Fluoridgele Mundwasser oder innerlich, über das Trinkwasser, Nahrung, fluoridiertes Speisesalz oder über Fluorid-Tabletten. Fluorid fördert die Einlagerung von Mineralien in den Zahnschmelz und ist für die Anwendung zur Kariesprophylaxe. Außerdem erhöht es die Widerstandskraft des Zahnschmelzes gegenüber Karies und führt so zu einer Zahnhärtung.

Fluorid kommt in Formen vieler Mineralien in der Natur und in Nahrung und Trinkwasser vor. Allerdings reicht diese Menge nicht für einen effektiven Schutz gegen Karies aus.

Aus diesem Grund sollte der Schutz mit fluoridhaltigen Zahnpasten und Spüllösungen ergänzt werden.

Sprechstunden und Behandlungszeiten

Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 16.00 Uhr

Termin vereinbaren:

0541 760 299-0

++ Wichtige Informationen zu Ihrem Termin ++
Dres. Kares

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

aufgrund der neuesten Entwicklungen bezüglich des Coronavirus möchten wir Sie über die Maßnahmen in unserer Praxis informieren. Auf Empfehlung der Zahnärztekammer Niedersachsen werden wir unsere Praxis weiterhin für Sie öffnen.

Wir folgen hierbei den Richtlinien des Robert Koch Instituts und des Gesundheitsamtes.
Wir passen unsere Abläufe entsprechend an.

Folgende Vorsichtsmaßnahmen gelten jetzt

  • Sie werden nach Möglichkeit, direkt vom Empfang in die Behandlungszimmer geleitet, um einen Aufenthalt im Wartezimmer zu vermeiden.
  • Wir werden die zukünftigen Termin-Intervalle vergrößern, damit der Kontakt zu anderen Patienten auf ein Minimum reduziert wird.
  • Wenn Sie in den vergangenen zwei Wochen in betroffenen Risikogebieten waren oder Kontakt zu Personen hatten, die sich kürzlich in Risikogebieten aufgehalten haben, müssen wir den Termin vorsorglich verschieben
  • Auch wenn Sie Kontakt mit infizierten Personen hatten, teilen Sie uns dies bitte vor Ihre, Besuch mit. Wir finden einen neuen Termin für Sie!
  • Bitte bringen Sie maximal eine Begleitperson mit.
  • Wir bitten Sie und Ihre Begleitperson, die Praxis bei jeglichen Erkältungssymptomen nicht zu betreten. Gerne vereinbaren wir einen neuen Termin.

Bei allen Fragen und Zweifeln, rufen Sie uns gerne an! Sie erreichen uns zu den üblichen Öffnungszeiten unter 0541-7602990.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit besten Wünschen,
Ihr OCOS Team Dr. Stefan Hümmeke

Hinweis zu Corona Schliessen